Suche
  • #freiheit #machtbegrenzung #achtsamkeit #schwarmintelligenz
  • #diebasis #berlin #gegenrassismus #menschenrechte
Suche Menü

Die Basis heißt Dich Herzlich Willkommen!

Wir sind nichts ohne euch, denn ihr seid die Basis, der Kern unserer Mitmachpartei!

Wer wir sind

Getragen von der Überzeugung, dass der politische Wille der Bürgerinnen und Bürger endlich unmittelbar in den Parlamenten zum Ausdruck gebracht werden muss, wurde am 4. Juli 2020 die Basisdemokratische Partei Deutschland mit 45 Gründungsmitgliedern aus 10 Bundesländern gegründet.

Der Berliner Landesverband gründete sich kurz darauf am 31. Juli 2020.

Die direkte Demokratie ist unser Ziel!

dieBasis Multikulturelles Friedensforum

Aktuell sehen wir sie in der Regierung nicht, da die wichtigen politischen Entscheidungen von politisch-ökonomischen Gruppierungen getroffen werden, die weder demokratisch legitimiert noch demokratisch rechenschaftspflichtig sind.

Im Laufe der letzten Jahre, insbesondere im Jahr 2020, wurden von der Regierung zahlreiche Gesetze und Verordnungen, zum Teil im Schnellverfahren, erlassen.

Diese führen zu tiefgreifenden wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen mit unabsehbaren Folgen.

Überbordende und teilweise mit geradezu unvorstellbaren Geldmitteln und Einfluss versehene Partikular-, Profit- sowie einseitige Lobbyinteressen stellen unser aller Freiheit und Gesundheit in einem bereits gefährlichen Ausmaß in Frage. Zudem haben sie die Lebensgrundlagen auf diesem Planeten an den Rand der Belastbarkeit getrieben.

Aus diesem Grunde ist es unser Anliegen, die Basisdemokratie als unser politisches System von Morgen zu etablieren und dies anzugehen.

Wir wollen Mehrheiten gewinnen, um relevante Positionen durch kompetente und ihre Verantwortung lebende Menschen besetzen zu können, wodurch im Parlament letztendlich direkt gewählte und tatsächliche Volksvertreter sitzen.

Die Basis arbeitet fortlaufend an Systemen und Strukturen für eine offene und gepflegte Debattenkultur und breitflächige Volksabstimmungen zu allen unsere Gesellschaft betreffenden Themen.

Unsere Arbeit wird von 4 Säulen getragen. Diese bilden die Basis und sind in allen Bereichen, auf allen Ebenen für die Mitglieder bindend. Sie sind so wichtig, dass ihnen eine eigene Seite gewidmet ist: 4 Säulen


Mit großer Sorge beobachten wir den durch Politik und Medien gestalteten gesellschaftlichen Umgang mit Covid19. Die vielfach irreführende Kommunikation von Absolutzahlen ohne entsprechende Verhältnisgrößen führen zu Ängsten und Spaltung in der Bevölkerung.

Im Laufe der Zeit wurde klarer denn je, dass das menschliche Leid, sofern messbar, durch die gesundheitsschädlichen und Existenz bedrohenden Maßnahmen bei Weitem das der an Covid19 Erkrankten übersteigt. Hinzu kommt, dass die zu schützenden Bevölkerungsgruppen durch diese Maßnahmen mehr Schaden nehmen als wenn sie ohne derlei Einschränkungen ihr Leben in Eigenverantwortung und Selbstbestimmung führen würden.

Wir respektieren die Furcht unserer Mitbürger vor Krankheit und Tod. Aufgrund mannigfaltiger Spezalistenmeinungen und teilweise jahrelanger Forschung stehen wir jedoch den genannten Begründungen zu den Zwangsmaßnahmen und den damit drastischen Einschränkungen der demokratischen Grundrechte, sowie der Vernichtung der Wirtschaft äußerst kritisch gegenüber.

Im Angesicht der zweifelhaften Verhältnismäßigkeiten und gemäß unserer Achtsamkeit gegenüber all unseren Mitmenschen sehen wir den derzeitigen Zustand als nicht mehr tragbar an und fordern daher:

Icon Die BasisSofortige Beendigung aller menschenunwürdigen und schädigenden Maßnahmen und Aufnahme einer öffentlichen wissenschaftlichen Diskussion.
Umgehende Einstellung der PCR Tests, aufgrund von Uneignung als diagnostisches Mittel zur Feststellung einer Infektion.
Juristische Aufarbeitung des Geschehenen sowohl in zivil- als auch in strafrechtlicher Hinsicht.

Angst, Sorge und Furcht sind ein Gefängnis und trennen uns voneinander. Als Menschheitsfamilie befreien wir uns daraus, indem wir einander sehen, ernst nehmen und zu einem gesellschaftlichen Dialog zurückkehren, um eben jene Spaltung zu überwinden.

Hierzu möchte dieBasis einladen.


„Das Volk versteht das meiste falsch – aber es fühlt das meiste richtig.“

Kurt Tucholsky

„Die Basis spaltet nicht, sondern sie verbindet.“

Die Basis vereint Menschen, ohne Unterschied der Staatsangehörigkeit, des Standes, der Herkunft, der ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung und auf der Grundlage des Bekenntnisses zur gemeinsamen Gestaltung der Gesellschaft der Zukunft.

Unsere Mitglieder haben vor allem eines gemeinsam – dass sie vollkommen verschieden sind.

Jeder, der beim Ausbau eines demokratischen Rechtsstaates und einer modernen freiheitlichen Gesellschaftsordnung, geprägt vom Geiste sozialer Gerechtigkeit und Selbstbestimmung, mitwirken möchte, ist herzlich eingeladen, bei uns aktiv zu werden.

Totalitäre, diktatorische und faschistische, sowie undemokratische und menschenunwürdige Bestrebungen jeder Art lehnt die Partei entschieden ab.


Auszug aus unserem Blog

—> mehr News