Suche
  • #freiheit #machtbegrenzung #achtsamkeit #schwarmintelligenz
  • #diebasis #berlin #gegenrassismus #menschenrechte
Suche Menü

Bezirksverband Mitte gegründet

Hände Berlin Mitte

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass sich der Bezirksverband Mitte, LV Berlin der Basisdemokratischen Partei Deutschland am 28.02.2021 erfolgreich gegründet hat. Die Gründung fand in den Räumen der Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Berlin Mitte, im Robert-Havemann-Saal, statt.

Über der Treppe, die zum Saal im ersten Stock führte, hingen die bunten Fahnen der Basis und begrüßten die nach und nach einschwärmenden Mitglieder und Gäste, die sich im Vorraum des Saales anmelden konnten. Die Atmosphäre war familiär, Kinder spielten zwischen den Sitzreihen im Saal – auch während die Gründungsversammlung stattfand. Neben vielen Gästen waren zwanzig stimmberechtigte Mitglieder anwesend.

Ein kulturelles Programm rahmte die Veranstaltung ein: im ersten Teil führte Eva-Maria die Teilnehmer in die Welt der schamanischen Klänge und Musik ein. Später steuerte Julie ein gelungenes Remake eines Klassikers von Janis Joplin bei und gab noch ein paar weitere musikalischer Schätze zum Besten. Lutz rockte mit seiner Gitarre den Saal.

Im ersten Teil der Versammlung, die von unserem Gründungsmitglied Karsten Wappler feierlich eröffnet wurde, gingen wir Absatz für Absatz die Satzung durch und stimmten über Änderungsvorschläge ab, korrigierten Form- und Rechtschreibfehler und stritten auch mal leidenschaftlich über kleine, sprachliche Details. Die Satzung wurde schließlich einstimmig angenommen.

Hände Berlin Mitte
Hände aller Teilnehmer der Gründungsveranstaltung

Nach einer Pause, in der die liebevoll geschmierten Brötchen verzehrt wurden, ging es an die spannende Vorstandswahl.
Laut Satzung wurden unter Leitung des Wahlleiters Johnny und den beiden Wahlhelfern Jonathan und Lothar zunächst die beiden Vorsitzenden und die stellvertretende Vorsitzende gewählt. Zur Doppelspitze wurden Daniela und Feras gewählt, die stellvertretende Vorsitzende wurde Kati.

Schon im Vorfeld erklärte sich Bernd bereit, die Position des Schatzmeisters zu übernehmen. Karin war damit einverstanden, ihm als stellvertretende Schatzmeisterin zukünftig zur Seite zu stehen. Beide wurden durch die Mitglieder gewählt.

Zu einem gut aufgestellten Vorstand gehören in der Basis die vier Säulenbeauftragten und der Visionär, die anders als in anderen Parteien nicht nur Beisitzer sind, sondern konkrete Aufgabengebiete vertreten.

Der Reihe nach wurden Nina zur Säulenbeauftragten für Freiheit, Micha zum Säulenbeauftragten für Machtbegrenzung, Elena zur Säulenbeauftragten für Achtsamkeit, Eva-Maria zur stellvertretenden Säulenbeauftragten für Achtsamkeit, Julie zur Säulenbeauftragten für Schwarmintelligenz und Arne zum Visionär gewählt.

Neuer Vorstand dieBasis Bezirksverband Mitte

Unverhofft entstand so ein starker Vorstand von elf Personen, von denen wohl die meisten nicht damit gerechnet hatten, in diesen gewählt zu werden. Das lag vielleicht auch daran, dass immer wieder Mitglieder vorgeschlagen wurden. Als Zeugnis dieser gelungenen Gründungsveranstaltung tauchten alle ihre Hände in die Farben der vier Säulen und drückten sie auf die Leinwand mit dem Schriftzug der Basis. Alle gingen zuversichtlich und gut gelaunt nach Hause.